Gabriele Kuby - Die verlassene Generation

Gabriele Kuby

gelegen oder ungelegen

DIE VERLASSENE GENERATION

Ein Viertel bis zu einem Drittel der Kinder und Jugendlichen in Deutschland ist krank an Leib und Seele. Warum? Wir stellen die Bedürfnisse der Erwachsenen in den Mittelpunkt, die Kinder zahlen die Zeche: Vom Nein zum Kind durch Verhütung und Abtreibung, über die künstliche Produktion von Kindern, die staatliche Kollektivbetreuung in der Krippe, die Sexualisierung in Kindergarten und Schule, die Smartphone Epidemie mit Zugang zur Pornografie bis hin zu den  traumatischen Folgen von Scheidung.

 

Dabei leuchtet im Hintergrund immer die Vision des rechten Lebens, für das sich jeder auch heute entscheiden kann. 

Das Buch ist dem Lachen der Kinder gewidmet in der Hoffnung, dass sich das Herz der Väter und Mütter wieder den Söhnen und Töchtern zuwenden möge. 

 
Wortmeldungen
Propaganda oder der Mythos der Demokratie

Video Vortrag

Dein Leib - dein Zuhause

Neuerscheinung

Warum war Jesus nicht in der Kinderkrippe

Podcast bei Radio Gloria

Defending Women Rights

International Video-Conference

Die verlassene Generation

Neuerscheinung

Corona ruft zur Umkehr

Artikel VATICAN Magazin und FIRST THINGS

Die globale sexuelle Revolution auf Portugiesisch

Neuerscheinung

Die Apokalypse Warnung, Hoffnung und Trost Michael O’Brien, übersetzt von Gabriele Kuby

Neuerscheinung

Genderprogrammierung durch Sexualerziehung – Zugriff der UN auf die Jugend der Welt

Junge Freiheit

Internationalen Jugendkonferenz VIVOZ NUNCA OFF

Kolumbien

«Dissoluzione della familigia attraversso l’ideologia del gender»

Verona

«Civil rights, an anthropological matter: 1968-2018»

Rovigo

 
GABRIELE KUBY

Gabriele Kuby ist Buchautorin und internationale Vortragsrednerin.
Sie hat an der Freien Universität in Berlin und Konstanz Soziologie studiert und mit dem Master abgeschlossen. Zwanzig Jahre lang arbeitete sie als Übersetzerin und Dolmetscherin. Nach langer Suche trat sie 1997 in die Katholische Kirche ein. Ihre erste kritische Analyse der Gender-Ideologie veröffentlichte sie 2006. Ihr Buch Die globale sexuelle Revolution – Zerstörung der Freiheit im Namen der Freiheit wurde bisher in elf Sprachen übersetzt. Papst Benedikt XVI. nennt sie „eine tapfere Kämpferin gegen die Ideologien, die letztlich auf eine Zerstörung des Menschen hinauslaufen“. Gabriele Kuby ist Mutter von drei Kindern. 

 

«Als Soziologin beobachte ich die Entwicklungstendenzen der Gesellschaft; als Mutter von drei Kindern engagiere ich mich für die Zukunft der nächsten Generation; als Katholikin bemühe ich mich zu leben, was ich glaube. Dazu gehört Wohlwollen gegenüber jedem Menschen, auch wenn ich seine Überzeugungen nicht teile.»

 

Gabriele Kuby is a German author and international speaker on the global sexual revolution and Christian spirituality. She studied sociology in the late 1960ies at the Free University of Berlin and Konstanz, where she obtained a Masters Degree. For twenty years she worked as a translator and interpreter. Her conversion to Catholic faith in 1997 opened her eyes for the dangers of the sexual revolution. Her first critical analysis of the ideology of gender appeared in 2006. So far she has published twelve books. The Global Sexual Revolution – Destruction of Freedom in the Name of Freedom has been translated into eleven languages. Pope Benedict XVIth calls her “a brave warrior against ideologies that ultimately result in the destruction of man.” 

 

«As a sociologist, I observe the developments of our society; as a mother I am committed to the future of the next generation; as a Catholic, I try to live what I believe. This includes good will towards people, even if I don’t share their convictions.»