Taschenbuch, 64 Seiten, fe-medienverlag 2017
ISBN 978 3863 571825

Christliche Prinzipien des politischen Kampfes

Artikelnummer: ISBN_978-3863-571825
€5.00Preis
  • Johannes Hartl:

    «Diesen Text habe ich mit Begeisterung gelesen. Ich freue mich sehr über die klare geistliche Perspektive. Die Betonung der Hoffnung ist entscheidend. Es ist einerseits die Erkenntnis, dass gesellschaftliche Trends nicht unumkehrbar sind, andererseits die Ewigkeitsperspektive: Was zählt wirklich vor Gott? Und schließlich der Hinweis auf die reale Erneuerung durch Gebet und Fasten. Das sind überaus wichtige Botschaften für jene, die sich im politischen und juristischen Kampf härtestem Widerstand gegenübergestellt sehen. Ja es ist Zeit für eine hoffnungsvolle, mutige Offensive. Und zwar eine, die lächelnd die Wahrheit sagt, derweil sie in ihrem Kämmerlein aus Liebe zu den Feinden weint.»

  •  Peter Seewald

    «Gratulation und Dank für dieses Manifest des Widerstandes gegen die Entchristlichung Europas und die Barbarei des neuen Atheismus. Danke für den Mut und die klaren, aufrüttelnden Worte. Jeder Satz trifft, und man spürt, dass dieser Text im und mit dem Gebet entstanden ist. Ein Weckruf, und was für einer! Viele werden sich daran stoßen, Anstoß nehmen. Aber dieser Aufruf ist keine Kampfschrift im üblichen, abgegriffen Sinne, sondern erhellende Schrift im Geist der Apostel Christi. Möge er möglichst viele Menschen zur Einsicht und zur Gegenwehr bewegen.»