FREUDENTANZ EINES DOWN-SYNDROM-KINDES

23 Sep 2019

 

Vom 13. – 15. August 2019 veranstaltete die Gemeinschaft Moeder van Vrede (Mutter des Friedens) in Gistel, Belgien, ein großes Familientreffen. Während meines Vortrages stürmte eine kleiner Junge auf die Bühne und vollführte einen Freudentanz.

 

Die überraschte Rednerin und das Publikum lachten und klatschten. Es war wie ein Fingerzeig Gottes: Haltet euch an meine Gebote und ihr werdet Freude haben. Die Kamera konnte gerade noch ein paar Augenblicke einfangen, bevor ihn der Vater von der Bühne holte.

 

Ich sagte: „Es war ein Down-Syndrom-Kind. Haben Sie die Freude dieses Kindes gesehen? Haben Sie die Freude des Vaters gesehen? In Deutschland und den USA – ich weiß nicht, wie es in anderen Ländern ist – werden über 90 Prozent der Down-Syndrom-Kinder abgetrieben, und man darf sie bis zum Augenblick der Geburt abtreiben. Das ist unsere humanistische, westliche Gesellschaft. Wenn ich aus dem Mund der Europa-Politiker höre „Unsere europäischen Werte“, dann frage ich mich immer, was sie damit meinen. Das gehört zu unseren europäischen Werten.“

Please reload

Aktuelle Einträge

12 Dec 2018

Please reload

Archiv
Please reload