Navigationen überspringen, zum Seiteninhalt

The Global Sexual Revolution – Destruction of Freedom in the Name of Freedom,
Angelico Press, USA, December 2015

http://angelicopress.com/kuby-global-sexual-revolution/

www.amazon.com/Global-Sexual-Revolution-Destruction-Freedom/dp/1621381544/




Endorsements on the back cover (Übersetzung ins Deutsche siehe unten)

THE CORE OF THE GLOBAL CULTURAL REVOLUTION is the deliberate confusion of sexual norms. It is the culmination of a metaphysical revolution as well—a shifting of the fundamental ground upon which we stand and build a culture, even a civilization. Instead of desire being subjected to natural, social, moral, and transcendent orders, the identity of man and woman is dissolved, and free rein given to the maximum fulfillment of polymorphous urges, with no ultimate purpose or meaning.


Gabriele Kuby surveys gender ideology and LGBT demands, the devastating effects of pornography and sex-education, attacks on freedom of speech and religion, the corruption of language, and much more. From the movement’s trailblazers to the post-Obergefell landscape, she documents in meticulous detail how the tentacles of a budding totalitarian regime are slowly gripping the world in an insidious stranglehold. Here on full display are the re-education techniques of the new permanent revolution, which has migrated from politics and economics to sex. Kuby’s courageous work is a call to action for all well-meaning people to redouble their efforts to preserve freedom of religion, freedom of speech, and in particular the freedom of parents to educate their children according to their own beliefs, so that the family may endure as the foundation upon which any healthy society is built.

Praise for The Global Sexual Revolution:

“Mrs. Kuby is a brave warrior against ideologies that ultimately result in the destruction of man.”
—POPE BENEDICT XVI


“As the carnage of untrammeled sexual license piles up in cultures that have embraced sexual revolutionary ideology, we need the kind of sober and thoughtful analysis Gabriele Kuby provides. Her work will help readers understand that false visions of freedom are highways to slavery, and that true freedom is to be found in self-mastery and virtue.”
—ROBERT P. GEORGE, author of "Conscience and Its Enemies"


“Gabriele Kuby maps the topography of horror that sex unleashed from the moral order visits upon any society that allows it. She also offers a strong, much-needed dose of moral realism that offers a way out of an otherwise totalitarian result.”
—ROBERT R. REILLY, author of "Making Gay Okay"


“Gabriele Kuby is a global treasure and a remarkably brave soul, speaking as she does from the very heart of European secularism. In this book, she gets to the heart of the matter: the grotesque distortion of the human person at the hands of the sexual left….”
—AUSTIN RUSE, President, Center for Family & Human Rights


“Gabriele Kuby is a contemporary Joan of Arc … awakening the conscience of a generation. Writing with utter lucidity, in The Global Sexual Revolution she gives us a comprehensive understanding of the war for the future of mankind that has spread with astonishing speed throughout the world.”
—MICHAEL D. O’BRIEN, author of "Elijah in Jerusalem"


“In The Global Sexual Revolution, Gabriele Kuby makes an eloquent and factual case for why all those concerned with liberty and rights of conscience must stand up—before it is too late—to those agendas that seek, even demand, to take away our freedom.”
—ALAN E. SEARS, President, Alliance Defending Freedom


“All who read this book will join Pope Benedict in saying ‘Thank God that you speak and write.’ It is the most comprehensive primer ever on the culture wars. Without it, one fights half-blind; read it and be changed. Buy a dozen copies and form your own battalion of counter-revolutionaries.”
—PATRICK F. FAGAN, Director, Marriage and Religion Research Institute at the Family Research Council


“If you care about the early sexualization of children, the increasing unwillingness to form and sustain families, the relentless drive of political correctness, and above all the ever-increasing intrusiveness of government, you must read this book.”
—JENNIFER ROBACK MORSE, Founder and President of the Ruth Institute


Deutsche Übersetzung :

DER KERN DER GLOBALEN KULTURREVOLUTION ist die willkürliche Verwirrung sexueller Normen - eine Umschichtung des Bodens, auf dem wir stehen und unsere Kultur errichtet haben. Anstatt das Begehren natürlichen, sozialen, moralischen und transzendenten Ordnungen unterzuordnen, wird die Identität von Mann und Frau aufgelöst und der zügellosen, maximalen Erfüllung polymorpher Triebe freier Lauf gelassen – ohne Sinn und Zweck.
Gabriele Kuby untersucht die Genderideologie und die Strategien der LGBT Bewegung, die verheerenden Auswirkungen der Pornographie und der Sexualerziehung, die Angriffe auf die freie Meinungsäußerung und die Religion, die politische Korruption der Sprache und vieles mehr.
Ausgehend von den Wegbereitern dieser Bewegung bis hin zur Veränderung der Gesellschaft nach der Legalisierung der „Homo-Ehe“ durch den Supreme Court, dokumentiert sie akribisch, wie die Tentakeln eines  neuen Totalitarismus die Welt langsam aber sicher in einen heimtückischen Würgegriff nehmen.


In diesem Buch werden die Umerziehungstechniken der neuen, permanenten Revolution ins Licht gestellt, welche sich von der Politik über die Wirtschaft auf die Sexualität verlagert hat. Kubys mutiges Werk ist ein Weckruf an alle Menschen guten Willens, ihre Anstrengungen zu verdoppeln, um die Religionsfreiheit, das Recht auf freie Meinungsäußerung und insbesondere das Erziehungsrecht der Eltern zu bewahren. Nur dann werden Familien weiterhin das Fundament sein können, auf welchem jede gesunde Gesellschaft aufgebaut ist.

“Frau Kuby ist eine tapfere Kämpferin gegen Ideologien, die letztlich auf eine Zerstörung des Menschen hinauslaufen.“
—PAPST BENEDIKT XVI

“In einer Zeit, in der die blutigen Auswirkungen ungehemmter sexueller Freizügigkeit immer krasser werden, brauchen wir eine solch nüchterne und tiefgründige Analyse, wie sie Gabriele Kuby liefert. Ihr Werk wird den Lesern erkennen lassen, dass falsche Vorstellungen von Freiheit in Wirklichkeit in die Sklaverei führen und dass wahre Freiheit nur in Selbstbeherrschung und der Ausübung von Tugenden gefunden werden kann.”
—ROBERT P. GEORGE, Autor von "Conscience and Its Enemies"

“Gabriele Kuby beschreibt die Topographie des Schreckens, welcher eine Gesellschaft befällt, die es zulässt, dass die Sexualität aus der moralischen Ordnung herausgerissen wird. Sie bietet darüber hinaus eine starke und sehr notwendige Dosis moralischen Realismus an als Ausweg aus einer drohenden totalitären Entwicklung.
—ROBERT R. REILLY, Autor von Making Gay Okay

“Gabriele Kuby ist ein globaler Schatz und eine bemerkenswert tapfere Seele... In diesem Buch kommt sie zum Kern der Sache: der grotesken Zerstörung der menschlichen Person durch die Hände der sexuellen Linken …”
—AUSTIN RUSE, Vorsitzender des Zentrums für Familie und Menschenrechte

“Gabriele Kuby ist eine zeitgenössische Jeanne d’Arc, die das Gewissen einer Generation wachrüttelt. Mit großer Klarheit vermittelt sie in The Global Sexual Revolution ein umfassendes Verständnis über den Krieg um die Zukunft der Menschheit, der mit erstaunlicher Geschwindigkeit die gesamt Welt erfasst.”
—MICHAEL D. O’BRIEN, Autor von "Elijah in Jerusalem"

“In The Global Sexual Revolution, begründet Gabriele Kuby sprachgewandt und überzeugend, warum sich alle, für welche die Freiheit der Person und des Gewissens unverzichtbar sind, Strategien entgegenstallen müssen, welche uns die Freiheit nehmen wollen.
—ALAN E. SEARS, Vorsitzender, Alliance Defending Freedom

“Alle, die dieses Buch lesen, werden sich Papst Benedikt anschließen, wenn er sagt: „Gott sei Dank reden und schreiben Sie!“ Es ist das umfassendste Grundlagenbuch über den Kulturkrieg unserer Zeit. Ohne es kämpft man halbblind; lesen Sie es und lassen Sie sich verändern. Kaufen Sie ein Dutzend Exemplare und gründen  Sie Ihre eigenes Bataillon der Gegenrevolution.”
—PATRICK F. FAGAN, Direktor des Marriage and Religion Research Institute at the Family Research Council

“Sollten Sie sich über die sexuelle Früherziehung von Kindern sorgen, über den wachsenden Widerwillen, Familien zu gründen und zu erhalten, über den unerbittlichen Druck der politischen Korrektheit und vor allem über die immer stärkeren Übergriffe des Staates, dann müssen Sie dieses Buch lesen”
—JENNIFER ROBACK MORSE, Gründerin und Vorsitzende des Ruth Institute

Seitenende erreicht, zum Seitenanfang